Betriebspraktikum-Ordner

Der Praktikumsordner ist ein wichtiger Bestandteil eures Praktikums. Er ist Grundlage für die schriftliche Note, die ihr für euren dreiwöchigen Einsatz erhaltet. Auch benötigt ihr ihn im Anschluss im Arbeitlehreunterricht, wenn das Betriebspraktikum ausgewertet wird. Ein guter Praktikumsordner kann auch eine Hilfe bei der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz sein.

Inhalt des Ordners: 

  • Deckblatt (vorgegeben durch den Unterricht oder frei gestaltet),

  • Inhaltsverzeichnis,

  • Informationen zum Praktikumsbetrieb (Vordruck),

  • Tätigkeitsberichte (1 pro Woche),

  • Sachberichte (3) und je nach Möglichkeit

  • ergänzende Materialien wie:

  • Formulare/ Vordrucke (erläutert) u.ä., die während des Praktikums benutzt wurden,

  • Skizzen/ Zeichnungen,

  • Fotos,

  • Berufsbilder vom BIZ,

  • Zeitungsberichte,

  • weitere Beschreibungen mit Bildern oder Material von Broschüren der Unternehmen,

 

Die Sachberichte

Die von euch anzufertigenden Sachberichte sollen Themen, Prozesse oder Probleme der Arbeits- und Wirtschaftswelt aufgreifen, so wie ihr sie in den Betrieben erlebt habt. Die gewählten Themen sollten im Arbeitslehreunterricht vorbereitet und in den Beratungsgesprächen mit den euch betreuenden Lehrern diskutiert und festgelegt werden. Dabei kann es sich um Themen handeln wie:

  • eine Arbeitsplatzbeschreibung,
  • die Ausbildungsplätze im Praktikumsbetrieb,
  • Möglichkeiten der Mitbestimmung im Betrieb,
  • Vorstellen des Betriebes und der Betriebsstrukturen,
  • das Beschreiben eines interessanten Produktionsprozesses oder
  • die Veränderung des Berufsbildes.

 

Die Sachberichte sollten einen Umfang von 2–3 DIN A4-Seiten (handschriftlich) haben. Mit dem Computer geschriebene Sachberichte 1-2 DIN A4-Seiten (Schriftgröße 12pt).

 

Das erste Sachberichtsthema sollte nach Möglichkeit und nach Absprache mit dem unterrichtenden Lehrer bereits vor dem Praktikumsbeginn vorbereitet und formuliert werden. Bei den einzelnen Besuchen eurer Betreuer im Betrieb sollten die bisherigen Ergebnisse (z.B. Vorschriften oder schon fertige Berichte) besprochen werden. So habt ihr die Möglichkeit euch in jeder Woche einem Sachberichtsthema intensiv zu widmen.

Für die Bewertung existiert ein Formblatt.

Die Tätigkeitsberichte

Die Tätigkeitsberichte sind Wochenberichte, die die ihr täglich führen sollt. Am Ende jeder Woche werden sie von euch und dem Betreuer im Betrieb unterschrieben. Bei den Besuchen der betreuenden Lehrer sind die Berichte vom Lehrer abzuzeichnen.

 Die von euch ausgeführten Tätigkeiten sind in kurzen Stichworten zu beschreiben.

  

Kontakt

Clay-Schule
Bildhauerweg 9
12355 Berlin

Tel:   660 040
Fax:  660 04200

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Unterrichtszeiten

1./2.   08.00 - 09.30 Uhr

3./4.   09.45 - 11.20 Uhr

5./6.   12.05 - 13.40 Uhr

7./8.   13.45 - 15.20 Uhr

9./10. 15.25 - 16.50 Uhr

 

JSN Solid template designed by JoomlaShine.com