Clay-Schüler arbeiten als Archäologen 


Nachdem unsere Projektgruppe "Zwangsarbeit"den "Tag des offenen Denkmals" mit ihrer Ausstellung unterstützt hatte, wurde sie und weitere 5 Gruppen der Clay-Schule zu den archäologischen Arbeiten am neuen Standort der Clay-Schule eingeladen.


Zahlreiche Relikte des Zwangsarbeiterlager Rudow wurden bereits gefunden; außerdem die Reste eine Splittergrabens (Schutzstand vor Luftangriffen). Ca. 50 Besucher interessierten sich für den ehem. Standort des Lagers. 
Danke an Lisa,Ariane,Cindy und Nicole, die sich an ihrem freien Sonntag engagierten!:-) 

Am Montag, den 6.Oktober waren wir bereit, als Amateur-Archäologenbei den Ausgrabungen zu helfen. 
Nach Sicherheitsbelehrungen ging es schnell an die interessante Arbeit, Sicherheitswesten, Handschuhe und Grabungswerkzeug gegriffen und dann in die Grube:-( 

Wir fanden ein Taschenmesser, Löffel, zahlreiche Scherben aus Glas und Porzellan, Knöpfe, aber auch einen Kochtopf und eine Schüssel. Das spannendste Relikt war ein Behälter für den Zündkopf einer Bombe - und schließliche eine Tasse, die uns eine halbe Stunde Arbeit kostete, aber es lohnte sich! 

Interessant ist der Versuch, Kleinteile zuzuordnen; woher kommen sie, wofür wurden sie genutzt, wer benutzte was?? Fragen über Fragen?? 

Wir haben uns in die Nähe Wissenschaft gewagt, der wir unsere ganze Geschichte verdanken! Wir bedanken uns beim Team der Archäologen / archaeofakt!! 

Katja / Lisa / Cindy / Nicole / Hr. Suratny und Fr. Pahlke

Kontakt

Clay-Schule
Bildhauerweg 9
12355 Berlin

Tel:   660 040
Fax:  660 04200

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Unterrichtszeiten

1./2.   08.00 - 09.30 Uhr

3./4.   09.45 - 11.20 Uhr

5./6.   12.05 - 13.40 Uhr

7./8.   13.45 - 15.20 Uhr

9./10. 15.25 - 16.50 Uhr

 

JSN Solid template designed by JoomlaShine.com