"Die Angst war mein Leben bis 1945" 

Inge Deutschkron im Gespräch mit Schülerinnen und Schülern der 10.2.1 und 10.2.2

Am Freitag, den 23.5.2014 hatten die KG 10.2.1 und 10.2.2 die Gelegenheit, Frau Inge Deutschkron im "Otto Weidt - Museum" zu treffen. 
Fr. Deutschkron verfasste zahlreiche Bücher und ihr erstes Werk "Ich trug den Gelben Stern" wurde vom Gripstheater in ein Bühnenstück umgewandelt.


Als Vorbereitung sahen die Schülerinnen und Schüler im Unterricht von Fr. Sterzing und Herrn Suratny einen Doku-Spielfilm über den Helden Otto Weidt. 
Otto Weidt verhalf zahlreichen jüdischen Mitbürgern zur Zeit des Nazi-Regimes unterzutauchen oder gab ihnen Arbeit; so auch Inge, die erst 19 Jahre alt war. 
Sie arbeitete im Büro der Bürsten- und Besenfabrik Otto Weidts. 
Fr. Deutschkron schilderte die Situation an ihrer Arbeitsstelle, wo ständige Angst wie ein Schwert über ihr kreiste. Sie beschrieb die Diskriminierungen und Deportationen in Berlin. Zahlreiche Verstecke verhalfen ihr und ihrer Mutter zu überleben. 
Die Schülerinnen und Schüler stellten tiefgehende Fragen, teilweise spontan, teilweise im Unterricht vorbereitet. So gab sie Christine und uns allen mit auf den Weg: "seid wachsam und informiert Euch was um Euch herum geschieht, damit es nie mehr passiert" 

Danke Fr. Deutschkron(91), dass wir Sie hören durften; eine Erfahrung für Immer!! 

N. Suratny / H.Sterzing / 10.2.1 und 10.2.2

Kontakt

Clay-Schule
Bildhauerweg 9
12355 Berlin

Tel:   660 040
Fax:  660 04200

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Unterrichtszeiten

1./2.   08.00 - 09.30 Uhr

3./4.   09.45 - 11.20 Uhr

5./6.   12.05 - 13.40 Uhr

7./8.   13.45 - 15.20 Uhr

9./10. 15.25 - 16.50 Uhr

 

JSN Solid template designed by JoomlaShine.com