**Schulmanager**

HIER geht es zu unserer online Lernplattform SCHULMANAGER

upcyclingDie diesjährige Projektwoche am Ende des zweiten Schulhalbjahres im 7. Jahrgang, befasste sich mit dem aktuellen Thema „Nachhaltigkeit“. Es wurden verschiedene Themen angeboten, wie z.B. „Upcycling“, in welchem Projekt die Mädchen auf kreative Art und Weise hauptsächlich Glücksbringer herstellten, während die Jungen eher experimentell arbeiteten, indem sie Plastik zerkleinerten und schauten, inwieweit es schrumpft, sodass nur noch ein kleiner Punkt übrig bleibt.

Ein Besuch im „Futurium“ zeigte einen Blick in die Welt von Morgen. Hier konnten sich die Schüler*innen interaktiv betätigen. Im Projekt „Oroverde“ wurden die Jugendlichen darüber informiert, dass die Metalle wie Coltan-Erz und Wolfram zum größten Teil unter unwürdigen und unmenschlichen Bedingungen in zentralafrikanischen Bergwerken von Kindern abgebaut werden. Die Schüler*innen sollten sich in diesem Projekt bewusst darüber werden, unter welchen harten Lebensbedingungen Kinder in Dritte-Welt-Ländern leben müssen, um gleichaltrigen Jugendlichen hierzulande den Gebrauch von Mobiltelefonen zu ermöglichen. Gleichzeitig wurden unsere Mädchen und Jungen dazu aufgefordert, ihre Handys nicht vorzeitig auf den Müll zu werfen, weil dieser wiederum in Dritte-Welt-Länder transportiert werden, wo Kinder sich auf der Suche nach brauchbarem Schrott an den Abfallprodukten vergiften können.

In weiteren Projekten wurden Bienenhotels gebaut oder ein Klärwerk besucht. Auch Mitarbeiter der Umweltorganisation „Greenpeace“ waren zu Gast, die die Schüler*innen über ihre Arbeit informierten.

Darüber hinaus wurden hochaktuelle Probleme, wie z.B. der Klimawandel oder die Massentierhaltung in weiteren Projekten thematisiert.

Am Ende der Projekttage stand das Winterfest, das zum krönenden Abschluss von den Schüler*innen mit Hilfe ihrer Eltern und den Kerngruppenleiter*innen ausgerichtet wurde und allgemeinen Anklang fand. Bemängelt wurde allerdings, dass es im Kontrast zum eigentlichen Thema „Nachhaltigkeit“ stand, da es von vielen in erster Linie als „Konsumfest“ betrachtet wurde.

 

Kontakt

Clay-Schule
Bildhauerweg 9
12355 Berlin

Tel:   660 040
Fax:  660 04200

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Unterrichtszeiten

Block1    08:00 - 09:15        Block4    12:45 - 13:45      
    08:15 - 09:15           12:45 - 14:00      
        12:45 - 14:15      
Frühstückspause   Wechselpause
Block2   9:35 - 10:35       Block5   14:10 - 15:10      
 Wechselpause       14:10 - 15:25      
Block3   10:45 - 11:45            14:20 - 15:20      
    10:45 - 12:00            14:20 - 15:35      
 Mittagspause                  
     12:00 - 12:45       Block6   15:30          
                    15:40          
JSN Solid is designed by JoomlaShine.com