Aktuelles

Bienen-AG

Hier könnt ihr den Blog von unserer Bienen-AG verfolgen. Die neuesten Aktionen stehen immer ganz oben – wie wir begonnen haben, ganz unten.  

Die Bienen sind jetzt auch online!

Wenn ihr in Zukunft sehen wollt, was bei den Bienen so los ist oder wie das Wetter ist, könnt ihr hier ein paar Daten verfolgen.

Bienendaten

Gewicht: Was wiegt der gesamte Bienenstock?
Ertrag: Wieviel Honig oder Pollen ist dazugekommen?
Brutraumtemperatur: Wie warm ist es im Bienenstock?

Wetterdaten

Außentemperatur: Wir warm ist es neben den Bienen?
Luftfeuchte: Wie feucht ist es neben den Bienen?
Regen: Wieviel Regen ist gefallen?
Windgeschwindigkeit: Wie stark ist der Wind?

Schäden 12/2023

Die erste Veranstaltung von „Musik bei Kerzenschein“ im neuen Schulgebäude wurde dazu genutzt, den Clay-Honig sowie ein paar selbstgemachte Kerzen zu verkaufen. Die Aktion war ein voller Erfolg. An einem Abend wurden über 50 Gläser Honig und 20 Kerzen verkauft. Dies war nur durch die tatkräftige Unterstützung von Frau Wernicke, Lena, Jason und Leon möglich. Vielen Dank!!!!

Musik bei Kerzenschein 12/2023

Die erste Veranstaltung von „Musik bei Kerzenschein“ im neuen Schulgebäude wurde dazu genutzt, den Clay-Honig sowie ein paar selbstgemachte Kerzen zu verkaufen. Die Aktion war ein voller Erfolg. An einem Abend wurden über 50 Gläser Honig und 20 Kerzen verkauft. Dies war nur durch die tatkräftige Unterstützung von Frau Wernicke, Lena, Jason und Leon möglich. Vielen Dank!!!!

Kerzen 11/2023

Die neuen Bienen-AG-Mitglieder mussten sofort aktiv werden. In unserer ersten Stunde wurde das Bienenwachs zu Kerzen verarbeitet. Fa. Engelke hat uns hier wieder mal tatkräftig unterstützt, indem sie uns ein paar Kilo Bienenwachs gesponsert haben. Die eigene Ausbeute von 700g hätte nicht weit gereicht. Mit den geliehen Wachsformen aus beiden Neuköllner Imkervereinen (Danke dafür!) konnten wir ein paar weihnachtliche Kerzen erzeugen. Diese werden passenderweise bei „Musik bei Kerzenschein“ verkauft..

Claywohnung 9/2023

Comming home! Unsere Bienen sind jetzt auch im Neubau angekommen. In einer Nachtaktion haben wir (Frau Wernicke und Herr Scholz) die Bienen umgezogen. Nachdem es angefangen hatte, zu dämmern, haben wir die Bieneneingänge verschlossen, alles verschnürt und die Bienenstöcke ins Auto geladen. Da die Bienen es gar nicht gut fanden, dass abends an ihnen rumgefummelt wird, haben sie uns mit dem einen oder anderen Stich versehen. Trotz allem wurden sie übergangsweise auf dem neuen Gelände neben die 100m-Bahn gestellt. Dort werden sie bleiben, bis die August-Fröhlich-Straße fertig ist. Dann ziehen sie auf ihren endgültigen Platz mit eigenem Zaun und Schuppen um.

Der Honig ist im Glas 6/2023

Es ist soweit. Nach 10 Monaten intensiver Arbeit von ca. 30 Personen haben wir unseren 1. Honig im Glas (130 Gläser). Unter dem Namen „Clay-Honey“ kann das 250g-Glas ab jetzt für 5,00€ erworben werden. Der Erlös dient zu 100% der Schulgemeinschaft. Wir danken allen Helfern, die dieses tolle Ergebnis erst möglich gemacht haben.

Der erste Honig 6/2023

Es ist vollbracht. Wir haben unseren 1. Honig geerntet! 35 kg Honig wurden aus den Waben gewonnen. Wir haben erst die vollen Waben aus den Völkern entnommen, dann die Wachsdeckel entfernt und anschließend die Waben in einer großen Schleuder so lange gedreht, bis der Honig vollständig rausgeschleudert war. Nun muss er noch kurz ruhen, bevor er in die Gläser gefüllt werden kann.

Schwarm 5/2023

Plötzlich wurde es laut und der Himmel war voller Bienen“. So beschrieb es eine Lehrerin am 4.5.23. Leider haben wir offensichtlich bei der Schwarmkontrolle eine Königinnenzelle übersehen. Das Ergebnis war ein Schwarm. Die alte Königin hat sich die Hälfte der Bienen geschnappt und ist ausgezogen.

Als Zwischenstopp haben sie sich in den Baum nehmen dem Bienenstock gehangen. Von dort fliegen Sucherbienen aus, um eine neue Wohnung zu finden. In dieser Zeit kann man den Schwarm noch einfangen. Das haben Herr Rohbock und Herr Scholz gemeinsam getan.

Nach zwei Stunden waren die Bienen eingefangen und wohnen nun als eigenes kleines Volk wieder bei uns. Jetzt haben wir also 3 Bienenvölker.

Schwarmkontrolle 5/2023

Das Bienenvolk wächst jetzt rasend schnell. Jede Woche müssen wir schauen, ob die Bienen schwärmen wollen (Das ist ihre natürliche Vermehrungsstrategie.). Sollten wir nicht aufpassen, würde die Hälfte des Volkes ausziehen und nach einer neuen Wohnung (Baum, Hohlräume usw.) suchen. Leider würde es nicht lange allein überleben.

Die zweite Aufgabe für uns ist es, immer genügend Platz für den Honig bereitzustellen, denn die Honigräume füllen sich jeden Tag ein Stück mehr. Wir haben schon ca. 10 kg Honig je Volk!

Wohnungstausch 4/2023

Die Bienen sind gesund. Die AFB-Kontrolle im Labor hat ergeben, dass alles ok ist. Anderen Völker in Neukölln geht es leider nicht so gut. Es wurde deshalb ein sogenannter „Sperrbezirk“ im nördlichen Neukölln verhängt. Es dürfen so lange keine Bienen eingeführt oder entfernt werden, bis alle wieder gesund sind. 

Damit wir das von Herrn Scholz geliehene Bienenmaterial zurückgeben können, haben wir die Bienen in die gespendeten Bienenwohnungen (Beuten) umgehangen. Das war ganz schön aufregend. Jetzt wohnen sie in unseren eigenen Beuten!

Gesundheitskontrolle 3/2023

Die Bienen müssen auf zwei Krankheiten untersucht werden, die „Varroose“ und die „Amerikanische Faulbrut“ (AFB). Die Varroose wird regelmäßig und ganzjährig durch Zählen der Varroamilbe kontrolliert. Die AFB kontrollieren wir einmal pro Jahr mithilfe einer Laboruntersuchung und ansonsten nur nach Augenschein. Damit die Laboruntersuchung erfolgen kann, müssen wir eine Honigprobe entnehmen. Das haben wir am 01.3.23 getan. Gemeinsam mit dem Neuköllner Imkerverein wurden die Proben ins Labor geschickt. Wir hoffen nun, dass alles ok ist.

Umzug 1/2023

Hurra, wir sind da! Am 23.1.23 sind wir in die Clay-Schule umgezogen. Wir sind ca. 20.000 Bienen, 2 Königinnen und keine Drohnen (männliche Bienen). Die Drohnen kommen aber bald auch noch dazu. Jetzt warten wir darauf, dass es wärmer wird, um unser neues Zuhause zu erkunden. Unsere neue Wohnung befindet sich am Ende des Schulgartens. Wir können gerne besichtigt werden.

Was wir nicht mögen:

Unseren Deckel aufmachen, gegen die Wand klopfen, Rauch, Gegenstände in unserem Eingang und Lärm.

Ansonsten freuen wir uns auf nette Schüler:innen und tolle Blumen. Wer mehr über uns erfahren will, spricht bitte Herrn Scholz an!

Streichen 1/2023

Da gerade am Anfang sehr viel Zeit für den Bau der Bienenwohnung benötigt wird, hat sich die Holz-AG von Herrn Schofer bereit erklärt, zu helfen. Sie streichen alle Teile der Bienenwohnung für uns.

Gesundheitskontrolle 12/2022

Da die Bienen fast überall auf der Welt mit der Varroamilbe zu kämpfen haben, schauen wir vor Ort, wie es den Bienen geht.

Die Bienenwohnung 10/2022

Nachdem Herr Engelke so großzügig war, uns dass Material für die AG zu sponsoren, können wir mit dem Bau der Bienenwohnung starten. Wir streichen die Beuten (so nennt man die Bienenwohnung) und bauen die Rähmchen für die Brut der Bienen.

Herr Scholz hat uns 2 Ableger von seinen Bienen erstellt. Bis zum Umzug in die Clay-Schule Ende Januar bleiben sie bei ihm.

Unsere Aufgaben  9/2022

Wir wollen dauerhaft „Clay-Bienen“ halten. Dafür müssen wir am Anfang erst einmal alles vorbereiten. Wir müssen: den Standort auswählen (Standortanalyse), die Bienenwohnung erstellen, Rähmchen bauen, Wachsplatten einlöten, die Bienen kennenlernen, einen Bienenstock besichtigen, die Kosten ermitteln, … Das werden alles Aufgaben für den Anfang sein.

Im Sommerhalbjahr ziehen die Bienen in die Schule ein und wir betreuen sie dauerhaft weiter. Wir müssen sie dann jede Woche begutachten und die anfallenden Tätigkeiten durchführen: Gesundheitskontrolle, Zählen, Futterkontrolle, Wohnung erweitern, Schwärmen verhindern, Ableger bilden, Honig ernten, Honig schleudern, Honig abfüllen…

Wir freuen uns auf die spannende Zeit!

Dank der Kontakte und der unermüdlichen Arbeit von Herrn Scholz konnten wir mit Hilfe des Sponsors Fa. Hans Engelke den nächsten Schritt auf dem Weg zum eigenen Clay-Honig gehen.

Start der Bienen-AG 8/2022

 

Mit dem neuen Schuljahr 2022/2023 ist die Bienen-AG gestartet. Herr Scholz (WAT/Physik) betreut sie. Aktuell machen 7 Schüler*innen des 9. Und 10 Jahrgangs mit.

error: Der Inhalt ist geschützt.